Dienstag, 24. März 2015

Prep & Cook HP 5031 von Krups vielseitig eingesetzt

Der KrupsPrep & Cook Test bei den leckerscouts macht richtig Spaß,
 http://leckerscout.de/wire-content/assets/10/prepandcook/KRUPS.jpg?t=MTk5MTM=

 ich weiß garnicht was ich zuerst kochen ,rühren und backen möchte
Ich habe eine Gulaschsuppe gekocht
 Dazu habe ich auch gleich noch ein Weißbrot gebacken.
Das Rindfleisch brauchte etwas länger, als im Rezept angegeben, der Geschmack der Suppe war sehr gut. Außer den Zutaten aus dem Rezept habe ich noch etwas passierte Tomaten hinzugefügt.

Das Weißbrot 
habe ich mit dem Teigprogramm für Hefeteig der Prep & Cook gemacht, da rührt das Gerät nicht nur, der Teig geht anschließend auch bei 30 °C.

Die Kartoffelsuppe aus dem Kochbuch habe ich auch probiert,mit richtig viel Gemüse.
Möhren, Sellerie, Porree und Kartoffeln, außerdem habe ich Kochwurst hineingegeben.


 Ich habe richtig viel geschnippelt, so daß der Behälter bis ganz oben voll war, aber die Prep & Cook hat nicht gemuckt und alles ganz brav gerührt,und wir hatten eine ganz leckere Gemüsesuppe.

Da ich noch Stachelbeeren im Gefrierschrank hatte, habe ich mich entschlossen einen Stachelbeerkuchen mit Pudding und Streusel zu backen. Das Rezept steht nicht im Kochbuch, deshalb habe ich es hier aufgeschrieben.
Zutaten
300g Zucker
300g Margarine
630 g Mehl
1 Ei
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
1/2 l Milch
500 g Stachelbeeren
Zuerst habe ich den Vanillepudding laut Päckchenangaben  mit dem Dessertprogramm gekocht und abkühlen lassen, öfter umrühren, damit sich keine Haut bildet
Aus Zucker,Ei, Margarine und 570 g Mehl  mit dem Teigprogramm P3 einen Teig herstellen.
Nach Beendigung des Teigprogramms P3 hatte ich einen richtig schön gerührten Teig und ich hatte keinerlei Mühe damit
Dann habe ich zwei Drittel des Teiges in eine Springform gefüllt und den Rand hochgezogen. Den Pudding habe ich auf den Boden gegeben.

 Anschließend meine aufgetauten Stachelbeeren auf den Pudding.

Den restlichen Teig habe ich mit dem restlichen Mehl auf Stufe 6 für 20 Sekunden zu Streusel gerührt.
So  schnell und einfach kann man mit der Prep & Cook Teig und Streusel rühren
Den Kuchen habe ich bei 175°C Heißluft  45 Minuten gebacken.

 Außerdem habe ich noch Bananen Kokos Milch ausprobiert, die kann ich sehr empfehlen
Bananen,Joghurt und Kokosmilch in die Prep & Cook alles gut verrührt und genießen, durch den Joghurt schmeckt die Bananen Kokosmilch sehr frisch. 



Ich habe allerdings nur eine Banane ,statt zwei rein getan.


 Heute habe ich noch das Müsli mit Nüssen ausprobiert, habe es aber auch wieder etwas abgewandelt.
Haselnüsse, Mandeln und Walnüsse habe ich mit der Prep & Cook zerkleinert,sind nicht alle gleichmäßig klein,habe einfach mal ausprobiert welche Einstellung es sein muß. Es sind auch noch ein paar größere Stücke drin, aber das macht beim fertigen Müsli nichts.
Dann mit Butter, Honig,Haferflocken,braunem Zucker verrührt und für 10 bis 15 Minuten bei 180 °C in den Backofen. 
Ich habe noch Ananas und Crainberrys reingegeben und ich muß sagen, das Müsli hat einen großen Suchtfaktor.Schmeckt himmlisch.

Jetzt habe ich schon einiges mit der Prep & Cook zubereitet und ich muß sagen ich bin begeistert, wie einfach kochen ,backen und mixen damit sein kann. 
Vielen Dank an die Firma Krups und an den Support der leckerscouts daß ich als eine von 50 Testern an diesem tollen Test teilnehmen darf.

1 Kommentar:

  1. Mamoman Inge, hast du alle Versuche auf einmal gepostet? Wahnsinn! :)
    Dein Gulasch macht mich richtig an!

    Ich sollte mal versuchen Fleisch unpüriert zuzubereiten, dann wird es auch so lecker wie bei dir!

    Liebe Grüße und noch viel Spaß beim Weiter-Testen!

    AntwortenLöschen