Dienstag, 19. November 2013

Severin Piccola Kaffee-Vollautomat-Test

Beim Lisa Freundeskreis dürfen 30 Tester den Severin Kaffeevollautomaten Piccola testen

Ich freue mich sehr, daß ich eine der 30 Tester bin.
Als die Mail kam, daß ich dabei bin konnte ich es erst gar nicht glauben. Da wir sehr gerne und auch viel Kaffee trinken, bekommt die Piccola bei uns gut was zu tun.
Gestern wurden die Pakete abgeschickt, heute kam das Paket schon an.
Natürlich ging es gleich ans Auspacken. Zum Vorschein kamen erst mal die Lisa Hefte und das Anschreiben.
Außerdem sind Prospekte  von der Piccola und Empfehlungskärtchen vom Lisa Freundeskreis zum Weitergeben dabei .


Ein Karton mit 5 Thermobechern von Severin, so kann man den Kaffee auch gut unterwegs trinken.
Und nun der Hauptkarton....

 so sieht die andere Seite aus ....
darin gut verpackt....


   noch nicht ganz zu sehen ....
 Taataa, da ist sie, meine Piccola ,sieht die nicht toll aus ?
 Richtig schön kompakt ist sie, Piccola, der Name paßt.




 Habe erst mal einen Platz neben der Senseo für die Piccola, weil meine Männer erst noch eine Benutzer-Einweisung brauchen und wenn ich nicht da bin auch einen Kaffee möchten.
So, das war erst mal nur eine Kurzvorstellung, es folgen weitere Berichte .

Kommentare:

  1. Die Picolla sieht ja richtig toll aus. Ich wünsche Dir besten Kaffeegenuß. l.g. Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke,der Kaffee schmeckt wirklich herrlich

      Löschen
  2. Die ist ja richtig schick, hätte ich auch wirklich gern gehabt. Bin gespannt, was sie leistet, bei dir wird sie ja recht gut "strapaziert".
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. ja, die hat gestern schon einiges zubereiten müssen, man muß ja erst mal die richtigen Einstellungen finden .

    AntwortenLöschen