Sonntag, 22. September 2013

Philips Viva Collection Handmixer im Einsatz

Gestern mußte ich den neunen Mixer aus dem Test bei den Lecker scouts auch gleich in Gebrauch nehmen.


 Ich habe Apfelkuchen gebacken und von den restlichen Äpfeln ( ich hatte zu viele geschält und geschnitten) habe ich dann noch Apfelmus gemacht.

Nachdem ich alle Zutaten bereit gestellt hatte
 oh, habe ganz die Äpfel vergessen dazu zu stellen 
Alles in die Rührschüssel geben ,dann konnte ich den neuen Mixer zum ersten Mal in Aktion testen.

Ich brauchte nur ganz kurz rühren, dann war der Teig schon fertig, wesentlich schneller als mein alter Mixer.Sehr gut gefällt mir auch,daß die Quirle nur eine geringe Breite haben , dadurch bleibt nicht so viel vom Teig daran .

Das Gewicht von 1200 g hat mich beim Teig zubereiten garnicht gestört. Der Mixer hat richtig Kraft und es geht damit sehr viel schneller.Der Teig ist schön glatt gerührt in ganz kurzer Zeit.
Das war der erste Einsatz für meinen neuen Mixer, dann kam der erste Einsatz für meinen neuen Backofen:
Habe den Kuchen auf Ober-Unterhitze gebacken,schon wieder was vergessen, die Mandeln, die mein Sohn unbedingt drauf haben wollte
noch schnell drauf gegeben und das ist das Ergebnis
Der neue Backofen hat schön gleichmäßig gebacken

 Noch schnell Sahne in dem neuen Meßbecher geschlagen


Eine Tasse leckeren Pad Kaffee dazu , hat sehr gut geschmeckt.

Da ich einige Äpfel übrig behalten habe, habe ich gleich mal Apfelmus gekocht.

Den Apfelmus habe ich dann noch kurz mit dem Pürierstabauf der Turbo Stufe püriert
Das ging sehr schnell, auch beim Einsatz des Pürierstabs merkt man die Leistung des Handrührers.


Die Reinigung der  Edelstahl Quirle geht sehr leicht .Der Pürierstab läßt sich nicht ganz so einfach reinigen,da das kleine "Püriermesser"
nicht abnehmbar ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen