Dienstag, 26. Juni 2012

Kuchen backen im Airfryer

Heute habe ich Kuchen in der Heißluftfriteuse Airfryer von Philips, die ich bei die Insider testen darf ,gebacken.Erst mußte ich mal eine passende Kuchenform finden, die in den Korb der Airfryer paßt. In meiner Backformensammlung habe ich sogar eine runde Backform


 und 6 Muffin Formen, die genau in den Airfryer passen, gefunden.
Da habe ich gleich schnell einen Teig für Schokoflockenkuchen angerührt.Dafür braucht man :
175 g Butter
175 g Zucker
   1 P Vanillezucker
   3 Eier
200 g Mehl
  75 g Speisestärke
   1 P Backpulver
   5 Eßl Milch
etwas Rum Aroma
100g Sokoladenraspel 


Ich habe dann einen Teil des Teiges in die runde Form gegeben, den anderen Teil in die Muffinformen.

Den Teig der runden Form habe ich bei 160 °C ca 40 Minuten gebacken.

Die Muffins habe ich bei 140 °C für 30 Minuten gebacken.


Das Ergebnis war ganz toll, der große Kuchen, schön locker und super gebacken.

Die Muffins oben schön knusprig und innen schön locker.

Der Airfryer ist sehr vielseitig man kann fritieren und backen und alles gelingt sehr gut.














.




Kommentare:

  1. Hallo, schauen besser aus als meine in der Airfeyer:O)
    Bis t du zufrieden mit ihr?
    lg Tinamaria

    AntwortenLöschen
  2. Ja ich bin sehr zufrieden, die Sachen schmecken gut und fritieren und backen in einem Gerät finde ich toll

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, hab vergessen zu fragen, woher hast du den diese tolle Silkonbackform ist dies us der Zeitschrift -Bachen und Genießen?

      Löschen
  3. Ja, genau aus Backen und genießen

    AntwortenLöschen
  4. Folge dir nun auch :)

    Mein Freund testet auch grad den Airfryer. Er hat mal Muffins versucht, aber die sind leider nicht so toll geworden wie beim Paralleltest im Ofen....
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen