Montag, 30. April 2012

Ende des Dampfgarertests mit dem Tefal Vital Cuisine VS 4001


Jetzt habe ich den Tefal Dampfgarer drei Wochen lang getestet und einige Gerichte damit zubereitet, ich bin total begeistert von dem Gerät. Alles ist bei dem Vita Cuisine gut durchdacht, durch den großen Garbehälter und die beiden Garkörbe hat man sehr viele Möglichkeiten . Bei Benutzung der Garkörbe laufen die Garsäfte nicht durcheinander .Sehr gut gefällt mir auch die Größe, ich war erst skeptisch, ob man mit dem Gerät auch für 4 Personen garen kann, oder ob es höchstens für 2 Personen möglich ist. Man kann bequem Gerichte für 4 Personen machen,das ist für viele Familien ideal.
 Die antihaftbeschichtete Garplatte kann von beiden Seiten benutzt werden : einmal zum Garen in Soße und die andere Seite zum Garen ohne Soße


Die Handhabung des Tefal Dampfgarers ist sehr einfach. In dem Anleitungsheft ist alles gut erklärt. In dem beigelegten Rezeptheft sind 50 Rezepte und für eigene Creationen gibt es eine Gartabelle aus der man die Garzeiten verschiedenster Lebensmittel ersehen kann.Mit den ganzen Informationen kann man sofort loslegen.

Das Garen mit dem Vita Cuisine ist sehr einfach : man füllt Wasser  bis zur Markierung in den Wassertank, gibt die Zutaten in die Garbehälter und auf die Garplatte ,setzt den Deckel drauf und stellt die Garzeit an der Zeitschaltuhr ein, dann braucht man nur noch warten, bis es klingelt. Kein Runterschalten der Kochplatten, kein Anbrennen, einfach nur streßfreies Garen .
Sehr überrascht hat mich : daß man die Speisen garnicht mehr salzen braucht und die sogar noch viel besser schmecken  als man es vom Kochen her gewohnt war. Das Gemüse schmeckt sehr intensiv nach Gemüse, die Farben bleiben außerdem auch noch sehr gut erhalten. 
So gut hat es uns noch nie geschmeckt 
Ein sehr großer Vorteil vom Tefal VS 4001  ist außerdem noch ein großer Energiesparvorteil : man braucht keine zwei Töpfe und eine Pfanne, sondern nur ein Gerät, nach dem Essen geht es mit dem Energiesparen gleich weiter, man braucht auch nicht so viel spülen wie beim Kochen.
Die Teile des Dampfgarers lassen sich alle ganz einfach reinigen und schnell für den nächsten Einsatz wieder zusammen setzen.
Das einzige, was mir evtl gefehlt hätte wäre ein großer geschlossener Garbehälter um Eintopf herzustellen.
Ich habe zwar einen Eintopf gekocht, dazu habe ich alle Zutaten in den großen Garbehälter gegeben und als alles gar war alles in einen Topf gegeben.
Am Arbeitsplatz war der Dampfgarer ideal, wir haben sonst immer irgendwelche Fertiggerichte in der Mikrowelle erhitzt, das war alles andere als gesund und immer schnell wieder kalt.Mit dem Dampfgarer kann man gesundes Essen einfach zubereiten, man merkt geradezu, daß man mehr Energie hat, wenn man Sachen aus dem Dampfgarer gegessen hat.
sehr gut hat uns bei der Arbeit auch die Warmhaltefunktion gefallen, damit kann man Gerichte bis zu einer Stunde warm halten, ohne daß sie verkochen.Meine Kollegen waren ganz begeistert von dem Tefal VS 4001.
Während ich den Dampfgarer getestet habe, sprachen meine Arbeitskollegen und ich mit vielen Freunden, Bekannten usw über den Dampfgarer, einige hatte schon mal was von Dampfgarern gehört und wußten zum Teil, daß die Garmethode sehr gesund ist, daß alles sehr viel besser schmeckt, war vielen bisher nicht bekannt. Ich kann dieses Gerät nur weiterempfehlen.
Vielen Dank an Herrn Reinhard-Karl Ueblacker und Tefal ,daß ich an diesem Test teilnehmen durfte,es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und suuuuper gut geschmeckt. 





1 Kommentar:

  1. Da bekommt man echt hunger!!
    Ich bekomme jetzt auf Muttertag auch einen Dampfgarer und freue mich schon total darauf!
    LG Evi

    AntwortenLöschen